Was bringt unsere Arbeit?

Tierschutz wirkt!

Tierschutz ist Gemeinschaftsaufgabe!
Nur durch das Zusammenwirken aller Helferinnen und Helfer zu einer starken Kette können wir den Tieren in Not helfen!

Angefangen mit den Touristen, die ein Tier finden und ein Stück Verantwortung übernehmen, über unsere Partner, die jeden Tag aufs neue die größte Not lindern, dann Flugpaten, Fahrer, Anzeigenschalter, Pflegestellen, Helfer für Vorkontrollen, Vereinsadministration und schließlich die Menschen, die einem Hund aus dem Tierschutz ein Zuhause geben – alle diese wirken zusammen und retten gemeinsam Leben.

Hier werden wir in lockerer Folge einige Beispiele aufführen.

+ + + Beispiel 1 + + +

Norma wurde auf Kreta in einem Drahtzaun hängend gefunden, nahezu verdurstet.
Ihr Gesäuge deutete darauf hin, dass sie irgendwo Welpen versorgte, als sie verunglückte.
Sie war verletzt, sehr scheu und wurde langsam aufgepäppelt.
Heute darf sie sich über ein Leben in Sicherheit freuen. Und sie genießt es in vollen Zügen!

+ + + Beispiel 2 + + +

Greta- vor und nach ihrer Rettung!

Ihre Haut ist komplett verheilt, sie genießt ihr Leben in vollen Zügen!